Foto: markus-bau

14.09.2017

Spatenstich des Quartier M1

Am 14. September 2017 fand auf dem ehemaligen Gelände der Firma Beresa der Spatenstich zum Wohnungsbauprojekt “ Quartiersentwicklung M1“ statt. Zum Baubeginn der öffentlichen Grundstückserschließung haben die Projektpartner Quartier M1, Markus-Bau und Vivawest, sowie münsteraner Oberbürgermeisters Markus Lewe feierlich den ersten Spatenstich gesetzt. Auf dem 24.600 Quadratmeter großen Baugrundstück sollen rund 300 Mietwohnung und 34 Reiheneinfamilienhäuser entstehen.

Oberbürgermeister Markus Lewe erklärte: „Ich freue mich sehr, dass nun endgültig die Zeichen auf „grün“ für die Schaffung von neuem, lebenswertem Stadtraum stehen. Es ist ein sehr wichtiger „Baustein“ für Münsters fortschrittliche und moderne Stadtentwicklung, hier im Südwesten der Stadt. Hier lebt man naturnah und ist dennoch schnell mit Rad oder bald auch mit der Bahn im Zentrum. Das ist ein großer Gewinn für Mecklenbeck und auch Münster insgesamt. Dass von den rund 300 neuen Mietwohnungen 30 Prozent öffentlich gefördert und somit preisgebunden sein werden, ist ein gutes Signal für den Wohnungsmarkt in Münster.“

Foto: v.l. Karsten Koch, Rolf Kappel, Claudia Goldenbeld, Oberbürgermeister Markus Lewe, Beatrix Knipping und Marcus Herkenhoff 

Zurück