14.08.2011

Aufforderung zum Wettbewerb

bk|a wurde von der Stadt Münster zu der Teilnahme an einem begrenzt offenen Wettbewerb aufgefordert. Für den im Westen der Altstadt gelegenen Betrachtungsraum entlang der Straße „Am Stadtgraben“ wurde ein städtebauliches Gesamtkonzepts erstellt. Die Auslobung umfasst vier Teilbereiche zwischen Aegidiitor und Georgskommende, für die insbesondere künftige Entwicklungsmöglichkeiten aufgezeigt wurden.

Auf Grundlage der städtebaulichen und architektonischen Qualitäten, sowie auf der Integration aller Rahmenvorgaben in den Entwurf wird im September über den Ausgang des Wettbewerbs entschieden. 

Hier erfahren Sie mehr zu dem Projekt:
Selbstbewusstes Zeichen am Stadtgraben 

Artikel in der Presse:
WN – Kosmetik für den Stadtgraben

Zurück